…. Leutz, ich kann euch verstehen und dem hiesigen Volk geht es im Grunde genommen auch so : alle sind hippelig. Aber noch, noch laufen die letzten Vorbereitungen…
im Hinterzimmer brennt noch Licht. R des Hirondelles Paris, 5e
In gut drei Stunden wollen wir in Houston loseimern, der Truck steht quasi schon an der Tanke, der Ruessel in freudiger Erwartung, mindestens 120 Liter durchjagen zu duerfen. Diese 120 Literchens sollen dann auch fuer die gut 550 Kilometers bis an die mexikanische Grenze reichen. Heute Abend trifft sich der furchtlos unerschrockene Haufen derjenigen, die den Coyote Convoy bilden werden. Ich geh mal davon aus, dass ich waehrend der Fahrt das ein oder andere Bildchen machen werde. Und wenn alle artig sind, gibts da vielleicht schon heute abend was (also nach Ortszeit, wir hinken Europa lagebedingt sieben Stunden hinterher. Hat der ein oder andere schon gemerkt, gelle ? ) oder morgen abend. Oder morgen Nacht. Oder mit Opi bei Obi. à+ (Fuer alle, dies nicht verstehen : à plus = bis demnaechst) ;-)